Kurz vorgestellt: Höhenrainer Puten-Debreziner – ein würzig-herzhafter Wurstgenuss!

Ursprünglich stammen sie aus einem kleinen Land im Herzen Europas: die in Ungarn erfundenen Debreziner. Doch heute sind sie nicht nur in ihrem Heimatland beliebt, sondern auch in den Nachbarländern Ungarns wie z. B. Österreich oder Deutschland.

1891 wurde das erste Rezept für Puten-Debreziner in einem ungarischen Kochbuch veröffentlich. Die original ungarische Debreziner ist eine leicht geräucherte, grobe Wurstspezialität aus Rind- und Schweinefleisch. Ihren Namen haben die Würstchen übrigens von der ostungarischen Stadt Debrecen, die in einer Region liegt in der es traditionell viel Schweinefleisch gibt. Die pikante Note bekommt die Debreziner, je nach Rezeptur, durch Paprika und/oder Chili.

Natürlich haben auch wir in unserem Höhenrainer-Sortiment leckere Puten-Debreziner aus 100% leichten Putenfleisch. Paprika und Chili verwenden auch wir für die Würzung, jedoch nur wohldosiert so dass unsere Debreziner lediglich eine leicht-scharfe, aber dennoch pikante Note haben. So eignen sie sich sowohl zum kalt als auch zum warm genießen und machen sich auch besonders gut als herzhafte Suppeneinlage. Ein raffiniertes Rezept für mediterrane, mit Debreziner & Reis gefüllte Zucchini finden Sie hier.          

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.