Spinat-Canelloni mit Grillbrustschinken

Spinat-Canelloni
        mit zartem Höhenrainer-GrillbrustschinkenHöhenrainer-Delikatessen-Putenwurst-Rezept-Canelloni-Puten-Grillburstschinken

Zutaten für 4 Portionen:
700g frischer Blattspinat
2 Schalotten
250g Höhenrainer-Grillbrustschinken
3 Eigelb
125 g Creme fraiche
100g Sonnenblumenkerne
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Muskat
350 ml Béchamelsauce
20-22 Canelloni-Röhren
50g frischer Parmesan-Käse
30g Butter in Flöckchen für die Form

Zubereitung:

Den Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Schalotten schälen, fein hacken und in einer Pfanne glasig dünsten. Den Höhenrainer-Grillbrustschinken in feine Streifen schneiden und nur kurz mit anbraten. Dann den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Dabei darauf achten, dass möglichst viel Flüssigkeit verdampft.

Das Eigelb mit dem Creme fraiche mischen und unter den Spinat rühren. Die Sonnenblumenkerne hinzufügen und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Etwas abkühlen lassen.

Die Hälfte der Béchamelsauce in eine ausreichend große, feuerfeste und gefettete Form verteilen. Die etwas abgekühlte Spinatmasse – am einfachsten mit einem Spritzbeutel ohne Tülle – in die Canelloni-Röhren füllen und nebeneinander in die Form legen. Die restliche Béchamelsauce gleichmäßig darüber gießen. Zuletzt mit dem Parmesan-Käse bestreuen und die Butterflöckchen darauf verteilen.
Im vorgeheizten Ofen bei 220°C 30 Minuten überbacken.

Nährwerte pro Portion:

Energie kJ (kcal)

4224 (1010)

Fett

60,0g

Kohlenhydrate

76,0g

Eiweiß

48,0g